Femme Fatale - einzigartiger Look, heißes Augen-Make-Up und seidenglatte Beine

Hallo meine Hübschen, 

Vorgestern Abend saß ich lange an meinen Lernsachen und gönnte mir zu später Stunde noch ein paar Videos meiner liebsten YouTuber. Dort sah ich das neuste Video von Funnypilgrim, was mich leider total anfixte! Die Femme Fatale - einzigartiger Look, heißes Augen-Make-Up und seidenglatte Beine. Mädels, gebt es zu: Davon träumen wir alle! 
Und genau dies verspricht der Veet EasyWax, ein elektrisches Warmwachs Roll-On System. 
Der heutige Post ist nicht zum schwärmen da, denn ich habe dieses praktische Teil noch kein einziges Mal ausprobiert! Doch ich möchte euch darüber informieren, zu was dieses überaus verlockende Gerät laut Anleitung fähig ist, und euch in ein paar Wochen, nach mehrmaliger Anwendung dann über meine Erfahrungen und Ergebnisse berichten. 

Meine bisherigen Erfahrungen: 
Ich selbst habe zwar schon ähnliche Methoden ausprobiert, muss aber ehrlich eingestehen, meinen Epilierer nur ein paar Mal benutzt zu haben, weil es mir einfach viel zu schmerzhaft ist. Anderweitige Erfahrungen mit Wachs habe ich nicht wirklich gemacht, bis auf einmal, als eine Freundin und ich Kaltwachsstreifen ausprobierten und schon beim Versuch kläglich scheiterten!

Mein Kauf:
Gestern also ging ich mit meiner Mommy wie fast jeden Samstag zu DM und musste mir das Gerät unbedingt genauer ansehen. Als meine liebe Mum dann meinte, sie würde mir die Hälfte des Geldes beisteuern, war der Wachs-Roll-On so gut wie gekauft. Vom Preis her kann man eigentlich nicht meckern, finde ich. Ich habe knappe 18€ dafür gezahlt und die Nachfüllpatronen sind momentan sogar auch noch stark reduziert!

Bestandteile der Packung: 
- Der Warmwachs Roll-On
- Eine Halterung dafür
- Eine 50 ml Wachspatrone 
- 2x12 Vliesstreifen 
- 4 Pflegetücher um Wachsreste zu entfernen
- ein Stromkabel

Anwendung: 
Der Veet EasyWax verspricht eine Wachsformel, die für alle Hauttypen, also auch für sehr empfindliche Haut geeignet ist. Laut Packungsanleitung ist er dazu da, der Haut in nur 6 Schritten eine fühlbare Glätte zu verleihen und sehr einfach und unkompliziert in der Anwendung zu sein. 
Die Wachspatrone wird in das Gerät gesteckt, dieses wiederum wird anhand eines Kabels mit einer Steckdose verbunden, damit sich die Patrone aufheizt und das Wachs schmilzt. Nach etwa 30 Min. Wartezeit ist der Wach-Roll-On bereit und man kann loslegen. 
Das Wachs wird in Haarwuchsrichtung, also von den Knien zu den Knöcheln, aufgetragen. Anschließend sollte unverzüglich der Stoffstreifen darauf gelegt und nochmals in Haarwuchsrichtung glattgestrichen werden. Nun wird die Haut straff gezogen, um dem Schmerz etwas aus dem Weg zu gehen und der Streifen in einer schnellen, fließenden Bewegung entgegen der Wuchsrichtung abgezogen werden. Je schneller der Streifen abgezogen wird, desto besser gelingt die Haarentfernung. Unverzüglich nach dem Abziehen wird empfohlen, die Hand auf die betreffende Stelle zu pressen, um die Haut zu beruhigen. 

Ich muss sagen, bei der lieben Funnypilgrim sieht das sehr easy und fast komplett schmerzlos aus. Ob das denn wirklich so ist, wird sich sehr bald herausstellen! ich bin wirklich gespannt, ob es das Geld wert war und hält, was es verspricht! 
Habt ihr schon Erfahrungen mit einem solchen Gerät gemacht und wenn ja, wie fiel euer Ergebnis aus? 
Mein Veet Easywax ist nur zur Haarentfernung an den Beinen geeignet, es gibt aber auch Aufsätze für Achseln und Bikinizone.

Wie schon gesagt, werde ich euch in ein paar Wochen über meine Ergebnisse berichten, falls ihr davon hören wollt! Nun wünsche ich euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche










Kommentare:

  1. Ich bin sehr gespannt auf deine Meinung!
    Hab einen wundervollen Sonntag!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, hoffe, den hattest du auch!
      Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Ich hab mir auch schon länger überlegt das Set zu kaufen (Mira hat mich dann letztendlich doch überzeugt), aber ich kann mir totzdem nocht vorstellen, dass 24 von den Streifen für beide Beine mehr als eine Anwendung halten :/ weißt du ob es die auch extra gibt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir eigentlich relativ sicher, dass es die Vliesstreifen zum Nachkaufen geben muss, sonst war das Gerät ja für die Tonne, wenn man danach nichts mehr damit anfangen kann :-D
      Liebste Grüße :-)

      Löschen
  3. Da bin ich mal wirklich sehr gespannt. Und ja - jede Frau träumt von seidenglatten Beinen :-D
    Ich freue mich sehr auf einen Review, vll. leg ich mir dass dann auch mal zu..
    LG & einen tollen Rest-Sonntag
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch, in ein paar Wochen weiß ich dann mehr :-)
      Liebste Grüße und schöne Woche, Causeimmagirl

      Löschen
  4. Ich bin auch gespannt, was du berichten wirst!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! ♥
Spam, Beleidigungen oder unangebrachte Kritik werden vor dem Veröffentlichen gelöscht. Für jegliche Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen!