Skirtoutfit Autumn

Hey meine Hübschen,


Ich habe ganz kurzfristig beschlossen, mein gestriges Outfit abzulichten, da ich es super schön für die restlichen Herbsttage finde und es sowieso wieder Zeit für einen Outfitpost wurde!
Diese Frisur liebe ich wirklich sehr. Sie ist sehr einfach und macht wirklich was her! Wenn ich möchtet, mache ich mal ein Tutorial für euch  - einfach in die Kommentare schreiben!
An sich habe ich nur ein paar Basics miteinander kombiniert, doch siehe da: Es kam was raus, was sich, finde ich, wirklich sehen lassen kann. Mein hellgrauer Maxi-Skirt von H&M passend zu einem Outcut-Shirt. Ebenso die Weste, die Ringe und der Hut sind von H&M, welche ich am Wochenende mitgenommen habe. Wie findet ihr solche Hüte? Ich musste unbedingt so einen haben, konnte ihn hier nur leider nicht aufsetzen, da meine Haare im Weg waren und er zu offenen Haaren viel besser aussieht :-D
Abgerundet habe ich das Ganze nur noch mit meinen Lackpumps!

Meine Ferien sind ziemlich vollgepackt mit 5 verschiedenen Fächern zum lernen, Freunde treffen und und und! 
Was auch noch ganz wichtig und erwähnenswert ist: Geht mal auf meiner FB-Page vorbei, wenn ihr Fragen zum
Thema Haarfarben, Strähnen und Styling. Schon bald kommen ganz tolle Neuigkeiten auf euch zu!

Ich wünsche euch noch schöne restliche und hoffentlich sonnige Tage, bis Sonntag!












Ein Post über Freundschaft

Meine lieben Freunde der Nacht,
ich spreche über Freundschaft. Über eine Seele zwischen zwei Körpern.
Ja, ich durfte mit meinen 18 Jahren schon einiges mitmachen, was Freundschaften angeht. Viele schlimme Dinge, die mich des Öfteren traurig machten. Doch was wäre die Welt, wenn man nicht aus allem Schlechten etwas Gutes ziehen könnte? 
Ich glaube an die Freundschaft. Genauso wie an das Gute in jedem Menschen. Genau das habe ich in meiner Cousine und sehr guten Freundin gefunden. Freundschaft ist nicht perfekt. Doch ich finde, das nicht perfekte macht eine Freundschaft wertvoll. Dass man den anderen nimmt, wie er ist. Dass man über alles reden kann, Probleme löst, gemeinsam lacht oder weint. Oder lacht bis man weint.
Sie wohnt in Stuttgart. Ich wohne einige Kilometer weiter im Süden. Doch vielleicht ist gerade diese Entfernung das, was unsere Freundschaft ausmacht. Dieses Jahr haben wir es mehrmals geschafft, ein paar Tage bei der Anderen zu verbringen und wirklich jedes Mal verging die Zeit wie im Flug.
Was ich mit den paar Worten hier sagen will: Es kommt nicht auf Entfernung an, nicht auf Fehler, Erfahrungen oder anderes. Es kommt auf die Chemie zwischen zwei Menschen an. Auf das Miteinander und den Charakter. Wenn man aus einem Moment etwas Besonderes entstehen lässt. Danke für die schönen Tage und einfach für Alles Alles, meine Liebe

I love it every minute ‘cause you make me feel so alive






My Lovely Zoeva Set

Hey Hey meine Lieben, 

schon eine ganze Weile setze ich mich mit sehr großer Leidenschaft mit Schminke und Kosmetik auseinander. Was da nicht fehlen darf? Genau - die richtigen Pinsel.
Ich habe meine perfekten auf Anhieb gefunden. Zoeva macht wirklich qualitativ hochwertige und nicht allzu teure Pinsel, welche man in praktischen Sets kaufen kann. Meins ist das Very Crock Set. Es beinhaltet alle Pinsel, die man für den täglichen Gebrauch benötigt und mehr!
Natürlich habe ich auch noch ein paar andere Pinsel, da sammelt sich ja mit der Zeit so einiges Verschiedenes an. 

Da es schon einige sind, zeige ich sie euch mal in verschiedene Kategorien eingeteilt: Gesichtspinsel, Augenpinsel, Lippenpinsel, Diverse Pinsel und meine Lieblinge, die ich täglich brauche. 










































Angekommen ist mein Set in diesem praktischen Mäppchen. Darin kann man alle Pinsel gut verstauen, wenn man auf Reisen ist, ohne dass sie beschädigt oder schmutzig werden. 



























Diese fünf Brushes stellen die Gesichtspinsel des Sets dar
1 Powderpinsel für loses oder kompaktes Puder
Rougepinsel für hübsche Powderblushes
Stipplingpinsel für Foundations oder z.B. Cremerouge
Rougepinsel nochmals für Powderblushes
Foundationpinsel für flüssiges Makeup































































Weiter gehts mit den Augenpinseln. Viele verschiedene helfen, um ein perfektes Ergebnis zu zaubern.
1 großer Shader hiermit kann man großflächig und gleichmäßig den Lidschatten auf dem Lid verteilen
2 kleiner Shader mit diesem Pinsel lässt sich präziser arbeiten 
3 kleiner Smudger mit einem sogenannten Smudger lassen sich Kajals gut verruchen und Lidstriche aus Lidschatten ziehen - ein Muss für Smokey-Eyes
4 angeschrägter Shader leider etwas schwer zu erkennen, doch hiermit lässt sich präzise Lidschatten in der Lidfalte auftragen 
5 Lash/Eyebrowpinsel Augenbrauen und Wimpern werden in die richtige Position gekämmt
6 Eyebrowpinsel einfach mit der passenden Lidschattenfarbe die Augenbrauen ausfüllen
7 Fan dieser Pinsel wird verwendet, um kleine Lidschattenpartikelchen unter dem Auge problemlos wegzumachen
8 Creasepinsel um gut in der Lidfalte zu verblenden wird dieser Pinsel benötigt. Ebenso um den Lidschatten bereits nur leicht einzuarbeiten
9 Eyeblender auch dieser Pinsel wird gebraucht, um Eyeshadow gut zu verblenden






















Schon kommen wir zu den Lippen- bzw zu einem weiteren Augenpinsel.
1 Sponge Smudger ebenso ein Smudger um Kajal schön zu verruchen, aber auch perfekt, um verschmierten Lidschatten zu entfernen (Vorsicht: erst komplett trocknen lassen!)

2 Camouflage Lip dieser Lippenpinsel lässt präzise die Konturen nachzeichnen um ein möglichst perfektes Ergebnis zu erzielen
3 Lip auch dieser Pinsel ist sehr toll, da man ihn ineinanderstecken kann - so wird er nicht schmutzig






















Natürlich habe ich noch ein paar mehr, die nicht zum Zoeva Set gehören. Ein Eyeshadowpinsel gehörte zu meiner Urban Decay Palette. Allerdings finde ich ihn überhaupt nicht gut, weshalb ich ihn auch nie verwende.
Ein weiterer ist der Kabuki von P2, welchen ich sehr liebe. Perfekt zum Konturieren der Wangenknochen. Der schwarze kleine oben drauf ist von Catrice um Geleyeliner aufzutragen. Ansonsten liegen dort noch ein Eyeblender von der Makeupfactory, den ich ab und zu mal benutze und zwei Ebelinpinsel. Den einen nehme ich immer, um Concealer aufzutragen. Den anderen Stipplingbrush hatte ich bislang auch dafür verwendet, allerdings ist er mir entzwei gebrochen, wie man sehen kann. Außerdem hat er viele Härchen verloren, was für mich ein Minuspunkt ist. 



























Um meine Pinsel gut aufzubewahren, habe ich diesen süßen Blumentopf von Ikea verwendet. 






















Und hier sind nochmal meine ganzen Lieblinge zu sehen, die ich täglich benutze. Links angefangen bei dem angeschrägten Blushbrush, dem flachen Foundationpinsel, dem Creasepinsel und dem Lash/Eyebrowpinsel über den Kabuki und Powderpinsel, den kleinen Smudger und zweiten Blendigpinsel, den Concealerpinsel bis hin zum kleinen Shader und Eyebrowfiller

Für einen Newcomer vielleicht etwas verwirrend, doch ich habe mich anfangs relativ viel mit den ganzen Pinseln auseinandergesetzt und bin schnell dahintergekommen, welcher jetzt für was genau da ist. Manche habe ich auch einfach zwecksentfremdet und für das verwendet, wofür ich dachte, dass er richtig sei.
Jedenfalls hoffe ich, dass ich vielleicht einigen über den Gebrauch und die Verwendung einzelner Pinsel helfen konnte und euch ein klein wenig von den Zoeva Sets überzeugen konnte!
Wie schon gesagt: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar und ich würde mir wirklich jederzeit ein neues zulegen, wenn ich eines bräuchte.
Welche Pinsel mich allerdings auch brennend interessieren, sind die Real Techniques Pinsel. Habt ihr welche und wenn ja, wie findet ihr sie? 


Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch!
Freitag ist der letzte Schultag! Bei euch auch?
Viele Küsse


New stuff in here

Einen schönen Sonntag meine Lieben,

ich finde, heute ist der perfekte Tag für einen Haul – trübes Wetter, viel Zeit, eine Tasse heißen Tee oder Kakao. Die letzten Wochen habe ich ein paar Sachen gekauft. Von einigen bin ich schon sehr überzeugt, zu ein paar anderen kann ich noch nicht viel Feedback geben. Außerdem sind noch zwei Geschenke dabei, die ich erst letztens von einer lieben Freundin bekam!

Drei Mal dürft ihr raten, in welchem Laden ich diese ganzen Kosmetikprodukte gekauft habe – ja, richtig: Es war DM, mein – ach wie könnte es auch anders sein – Lieblingsladen.
Bestimmt 4-5 Mal besuchte ich die letzten Wochen die netten Verkäuferinnen, die mich mittlerweile schon etwas schräg angucken. Doch ich habe nun mal jeden Samstag die Möglichkeit, zum DM zu spazieren und rumzustöbern, „ob es noch etwas gibt, was ich noch nicht kenne“. Eigentlich sollte ich schon das ganze Sortiment samt Preisen beherrschen.
Wie dem auch sei – heute zeige ich euch einfach, was so die letzten Wochen zu meiner Schmink- und Kosmetiksammlung dazukam. (Ich habe mich wirklich beherrscht, nicht allzu viel mitzunehmen! :-D)


Ich möchte noch kurz auf meine kleine Vote-Box links aufmerksam machen! Bis zum 6.11.13 könnt ihr für das Voten (auch Jeder, der nicht bei Blogger angemeldet ist!), was ihr gerne weiterhin auf meinem Blog sehen möchtet! Ich würde mich über euer Feedback freuen! 

























Anfangen möchte ich mal mit etwas, das zu einem meiner letzten Posts passt. Dort habe ich über Haare und Spliss geredet. Eine Freundin hat mir dieses Fluid empfohlen und meinte, es sei „der Hammer“. Ich selbst, kann jetzt noch nicht behaupten, dass es „der Hammer“ ist. Allerdings habe ich wirklich das Gefühl, dass es nicht zu neuem Spliss kommt du es allgemein meine Haare einfach mehr schützt und gesund hält. Hört sich doch vielversprechend an, oder? :-P





















Weiter geht’s mit diesen zwei Foundations. Ich bin zum DM gestiefelt, in der Hoffnung, etwas zu finden, was an mein Maybelline Super Stay 24h rankommt. Wie ich schon erzählt hatte, setze ich mich gerade sehr mit dem Thema Ernährung auseinander und dazu gehört für mich auch, zu schauen, welche Marken keine Tierversuche machen. Mein Ziel war es also, einen Ersatz für meine bisherige Foundation zu finden, allerdings sollte diese neue nicht an Tieren getestet worden sein.
Bei Catrice, P2 und Essence ist man da auf jeden Fall auf der sicheren Seite und deshalb habe ich zu diesen zwei gegriffen. Die von Catrice gefällt mir persönlich noch etwas besser, da sie eine höhere Deckkraft, einen schön kühlenden Effekt beim Auftragen hat und super riecht. Mit dem P2 Illuminating Touch Make-Up hat meine Haut richtig gestrahlt und sah sehr frisch aus! Was ich daran auch mag, ist, dass sie trotz „matte Effekt“, nicht ZU matt sind. Dieser „caky Touch“ ist mir persönlich einfach too much. 





















Wahrscheinlich werden einige von euch nun lachen. Denn ich habe mir erst jetzt!! den Tangle Teezer zugelegt. Ich habe wirklich Monate mit mir gerungen und mir immer und immer wieder gesagt, dass ich dieses Ding nicht brauche. Gestern allerdings lachte es mich nun zum gefühlten 1000sten Mal an und schwupdiwupp landete es doch in meiner DM-Tüte. Ich frage mich wirklich, wie ich bisher ohne diese „Wunderbürste“ klarkam. Kämmen ohne Ziepen und Haare rausreißen, danach ein schöner, glänzender Effekt. Für alle, die sich wie ich, bisher zurückgehalten haben: Es lohnt sich, also ab zum DM ;-)

























Meine Lippenstiftsammlung wächst und wächst. Bisher immer ohne Essence. Doch jetzt haben diese neu aufgelegt und ich kann wirklich sagen, sie sind völlig okay für das Preis-Leistungsverhältnis!
Es fing damit an, dass es im Sommer eine LE gab, mit den Longlasting Lipsticks. Von diesen war ich wirklich total überzeugt, für diesen niedrigen Preis. Also gab ich Essence noch eine Chance und ich denke, dass vielleicht noch ein paar mehr zu meiner Sammlung dazu stoßen werden. Für den Herbst griff ich hier zu ‚Wear Berries!‘. Diesen schönen Beerenton mag ich wirklich sehr!





















Wie schon gesagt, habe ich diesen Monat auch zwei tolle Geschenke einer Freundin bekommen. Dieser tolle Essie Magnet Nagellack war eines davon. Die Farbe ist wirklich toll – sie glänzt so schön und hat einen Perlmutteffekt. Allerdings funktioniert witziger Weise der dazugehörige Magnet nicht und auch mit anderen Magneten bekomme ich das Muster nicht auf meine Nägel. Wer weiß, vielleicht bin ich einfach zu dumm dazu :-D
Aber dennoch trage ich ihn gerne, da er auch ohne Muster schön aussieht!





















Das andere Geschenk war ein Mitbringsel aus dem Urlaub meiner Freundin.
Ich finde diese Bodylotion von Vichy wirklich unglaublich! Sie riecht so unheimlich gut und die Haut wird weich wie ein Babypopo! Wirklich nur weiterzuempfehlen! Auch hier nochmal ein Danke an dich, Süße! :-)





















Meine Tages- als auch Nachtcreme neigen sich langsam aber sicher dem Ende zu. Da die Tagescreme aber aus einer Summer LE von Balea war, konnte ich diese logischerweise nicht mehr nachkaufen. Sehr schlau, ich weiß. Meine Nachtcreme war von The Body Shop und dort komme ich nun auch so schnell nicht wieder hin. Also musste ich auch hier nach einer guten Alternative suchen. Gerade für den Winter brauche ich etwas, was meiner Haut viel Feuchtigkeit spendet. Ich kann es auch nicht leiden, wenn Cremes so penetrante Gerüche haben. Also bin ich bisher mit dieser ganz zufrieden. Sie riecht ähnlich wie die Bodylotion von Vichy, was mir gleich schon zugesagt hat. Wie gut sie pflegen, kann ich allerdings noch nicht sagen. Wer dazu eine Review möchte, einfach unten in die Kommentare schreiben!





















Das hier sind zwei Produkte die ich von Herzen weiterempfehlen kann!
Gerade in Zeiten, in denen ich viel Stress habe oder einfach zu wenig Schlaf bekomme, neigt meine Haut dazu, leichte Unreinheiten zu bekommen. Diese Reihe von Garnier hat es mir schon vor einer ganzen Weile angetan, da sie wirklich einfach gut hilft! Wer sich an frühere Posts erinnert, weiß, dass ich mal ein Waschgel mit einem Bürstenaufsatz von Garnier hatte. Diese Pads und das Gel helfen durch ihre Salizylsäure und das Eukalyptus, die Poren zu verfeinern und Unreinheiten zu bekämpfen und gegen sie vorzubeugen. Schon nach einem Tag war ein deutlicher Unterschied zu erkennen und das finde ich eine super Leistung! 10 Daumen hoch für diese zwei Produkte von Garnier!





















Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder, der sich ein wenig mit Kosmetikprodukten auseinandersetzt, auch weiß, dass es von Essie Nagelfolien in schönem Gold und Silber gibt. Sie gefallen mir wirklich gut. Aber dafür, dass ich sie mir gerade einmal auf die Nägel machen kann, sind mir über 8€ einfach viel zu viel. Gestern entdeckte ich diese reduzierten Nail Foils von Catrice und musste sie mitnehmen.
Ich bin mal gespannt, ob sie gut funktionieren und wie sie im Endeffekt wirklich aussehnen.
Soll ich dazu einen How-to-Post machen??





















Vielleicht habt ihr auch schon gemerkt, dass Catrice seit dem Sommer Werbung im TV macht.
Vor Kurzem war abends eine Freundin zu Besuch und mir viele sofort ihre Wimpern auf. Ich fragte sie, ob sie falsche Wimpern aufgeklebt hatte oder warum ihre Augen so toll aussahen. Sie erzählte mir von der neuen Mascara von Catrice. Irgendwie hört sich das an, wie in einer Werbung oder so, aber es war wirklich so :-D
Jedenfalls musste ich die dann auch ausprobieren. Bei mir sieht sie jetzt nicht so toll aus, wie bei ihr. Aber zufrieden bin ich. Wahrscheinlich muss mal 3-4x drüber tuschen um ein tolles False Lashes Ergebnis zu bekommen. 





















Über meinen letzten Kauf, NICHT aus dem Drogerieladen, wissen meine Instagram-Follower schon Bescheid. Ich wollte sie schon sehr lange in rot. Letztendlich habe ich mich dann aber doch für schwarze entschieden und ich liebe liebe liebe sie. Mögt ihr Nike Blazer? Habt ihr selbst welche?


Soo, das war mal wieder ein langer Post. Freut mich, wenn ihr bis hier unten durchgehalten habt! :-)
Heute Mittag besuche ich mal wieder meine Granny. Außerdem steht lernen für Wirtschaftsenglisch, normales Englisch und Französisch an.. Da komme ich wohl nicht drumrum.
Schönen Sonntag euch, bis Mittwoch

Easy Chocolate-Cheesecake-Muffins

Hallo meine Hübschen,


bin jetzt heute etwas später dran, da mein lieber Brudi heute aus Neuseeland zurückkam und wir gleich was unternommen haben. Sonntag wieder alles wie immer :-)

Zu diesem Anlass habe ich auch diese wundervollen Muffins gemacht! Die letzte Zeit hat sich einiges an meiner Ernährung geändert und deshalb stoße ich auf viele neue wunderbare Rezepte. Schon einiges habe ich ausprobiert und war begeistert. Genauso wie von diesen einmaligen Schoko-Käsekuchen-Muffins – die habe ich mittlerweile schon zweimal gemacht. Auch meine Freunde und Familie sind von diesen kleinen Leckerschmeckern überzeugt, aber ich wahrscheinlich am allermeisten, da sie super einfach und mit keiner Backmischung aus dem Laden vergleichbar sind. Was haltet ihr von festen Rezept und DIY-Tagen im Monat? Lasst’s mich wissen :-)





























  • Zuerst Mehl, Kakao, Natron und Backpulver sowie Ei, Zucker, Öl und Buttermilch (Ich habe normale Milch verwendet – geht genauso gut) in eine Backschüssel geben und verrühren
  • Dann Die Schokolade und die Butter in einem Wasserbad zusammenschmelzen und anschließend langsam unter unsere bereits verrührte Masse geben
  • Eine Weile rühren, damit der Teig schön glatt und lockerer wird
  • Für unser Cheesecake-Topping brauchen wir den Frischkäse, das Eigelb, den Puderzucker und etwa einen halben bis ganzen TL Vanillezucker
  • Auch hier alles zu einer glatten Masse verrühren und in einen Spritzbeutel geben (Falls nicht vorhanden, einfach eine Plastiktüte nehmen und eine Ecke abschneiden)
  • Anschließend verteilen wir unsere Schokomasse in die vorbereiteten Muffinförmchen (Am besten funktioniert es, wenn wir zusätzlich ein Muffinblech verwendet) 
  • Vorsicht: Bei mir werden es immer zw. 18-24 Muffins obwohl das Rezept eigentlich für 12 Muffins ausgelegt ist..
  • Als letztes kommt nur noch unser Topping als krönende Spitze oben drauf – das läuft beim Backen dann schön in den Muffin rein
  • 25 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen, mit einem Holzstäbchen testen ob sie schon durch sind. Wenn nichts hängen bleibt, sind sie perfekt.  Allerdings solltet ihr beachten dass die Muffins sehr „nass“ durch den Frischkäse sind. Ich persönlich mag das sehr


Fresh and easy – DIY sprays

Einen wunderschönen Sonntag allerseits,

Ich habe mich sehr auf heute gefreut, denn ich habe ein ganz wunderbares DIY für euch.
Also an alle Do-it-yourself-Wütigen da draußen und alle, die gerne Naturkosmetik verwenden: Hier die perfekte Erfrischungsmethode!
Ihr müsst euch irgendwo leere Sprühflaschen mit Pumpaufsatz besorgen. Wichtig ist, dass es ein Zerstäuber ist, damit alles schön verteilt wird. Ich habe dummerweise keine gehabt und auch keine leeren gefunden. Also habe ich zum erstbesten Produkt gegriffen, was mir in die Hände viel. Dummerweise war flüssiges Haargel drinnen – dann ist es wichtig, die Fläschchen gut auszuspülen, da unser Tonic ja später unter anderem ins Gesicht kommt.




Honig und Zitrone

Nur drei Zutaten sind für dieses Tonic notwendig: Wasser, Honig und Zitrone. Wie viel ihr von was nehmt, müsst ihr einfach ausprobieren und nach Belieben dosieren. Zuallererst habe ich Wasser aufgekocht – gleichzeitig könnt ihr schon die Zitrone auspressen. Wenn das Wasser nun fertig ist, löst ihr flüssigen Honig (am besten Bio) darin auf und lasst es abkühlen. Später einfach alles zusammenmischen und gut schütteln, da sich unten immer etwas der Zitronensaft absetzt.

Der Honig macht die Haut weich und geschmeidig, zudem wirkt er antibakteriell und sanft reinigend. Auch der Zitronensaft hat eine antibakterielle Wirkung und spenden nebenbei noch wertvolles Vitamin C!

Gurke und Tee

Auch hierfür benötigen wir nicht mehr, als Gurkenwasser, Kamillentee und einen Beutel Grüntee.
Hier habe ich auch zuallererst Wasser aufgekocht und die Beutel reingehangen. Unterdessen könnt ihr ein paar Scheiben Gurke in ein Glas mit Wasser legen und das dann ein paar Minuten einwirken lassen. Wenn der Tee abgekühlt und das Wasser den Gurkengeschmack angenommen hat, mischen wir auch hier wieder alles zusammen! Was ich hierbei cool finde, ist, dass es wie ein Fixingspray fürs Make-Up verwendet werden kann!


Das Gurkenwasser erfrischt und belebt die Haut und wirkt entfettend und beruhigend. Grüntee und Kamillentee wirken entzündungshemmend und unterstützen bei Pickeln und Rötungen!





















Ihr müsst daran denken, dass diese Bio-Sprays nicht so lange haltbar sind, wie gekaufte Produkte.
Ihr könnt allerdings beides in den Kühlschrank stellen, dann hat es einen noch erfrischenderen Kick!
Ihr müsst das wirklich ausprobieren, es ist eine Sache von vielleicht 15 Minuten. Nur der Tee braucht eine ganze Weile um abzukühlen, doch das stellt ja kein großes Problem dar! Ich finde es eine super Idee und auch süß, zum verschenken!
Viel Spaß an alle DIY-ler :-)
Let’s meet on wednesday, my dears